Pädagogik vor Technik, IMV Newsletter August 2017

„Pädagogik geht vor Technik“ wie es Ekkehard Winter, der Geschäftsführer der Deutschen Telekom Stiftung, im DLF „Campus und Karriere“ am 24. Juli 2017 sagte – dies entspricht dem Motto des Forums Bildung Digitalisierung. Denn in der Tat darf bei der Digitalisierungsoffensive des Bildungsministeriums nicht übersehen werden, dass Medienbildung viel mehr ist, als sich an moderner Technik festmachen lässt. Ob man da gleich eine Petition gegen die Digitalisierung auflegen muss, überlassen wir Ihrem Urteil. Aber auch wir warnen aus gutem Grund vor Frühdigitalisierung und nicht altersgemäßem Medieneinsatz – vor allem mit Blick auf das Risiko verpasster Entwicklungschancen für Kinder. Im Jugendalter stehen andere Aufgaben an und diese muss die Schule didaktisch aufbereiten – sprich: die Kultusministerien. Unser Angebot: Viele Digitalisierungskonzepte gehen an den für die Zielgruppe der Schüler relevanten Fragestellungen vorbei. Technische Kompetenzen sind nicht das Problem bzw. Manko bei Jugendlichen, oft auch nicht die technische Ausstattung – aber in der Altersklasse der Mittelstufe fehlt Hintergrundwissen (um Datenschutz, Urheberrecht, Darstellungstechniken, Werbestrategien etc.) sowie Beurteilungskompetenzen gerade für die Fundstücke im Internet in erschreckendem Ausmaß. Darum bietet das IMV Bildungsangebote, die sich nicht von der modernen Technik beeindrucken lassen, sondern diese nutzen, um den Lehrkräften (Multiplikatoren, gerne auch Eltern) und Schülern Medienkompetenz im weitesten Sinne zu vermitteln. Dazu gehört eben auch Media literacy und heute verstärkt Internet literacy. u.a. vermitteln wir: -Tools und Techniken der Echtheits- bzw. Herkunftsprüfung von Darstellungen -Informationelle Selbstbestimmung langfristig planen (inkl. Spuren im Netz, mobile Kommunikation, Tracker etc.) -Algorithmen und Echokammern im Netz -Vierte und fünfte Gewalt – oder: Wie erkenne ich PR? -Wikipedia ist keine Quelle – Quellenprüfung und Bewertung analog und digital -Darstellungs- und Wahrnehmungsmechanismen – Nachrichtenanalyse -Sprache, Bilder, Motion Matching – Wahrnehmung und Manipulation -Portale für jeden Zweck – und manchmal auch für einen anderen, als angegeben -Cybermobbing, Cybergrooming und andere Cyberkriminalität -Abzockestrategien der Gamesbranche – von Free2Play und anderen Mythen -Medienentwicklung – Medienkonversion: Was ist neu, was nicht? -erfolgreich Präsentieren: von Powerpoint bis Prezzi, und das Texten nicht vergessen -u.v.m. mehr inBildung und Medien. Was Eltern und Pädagogen wissen müssen. HWK 2013 Fortbildungsanfragen für Lehrkräfte und andere pädagogische Multiplikatoren an info@medienverantwortung.deIMV News Blogeinträge zum Thema:

Diese und laufend weitere Einträge finden Sie unter www.generationmedien.de/blog – schauen Sie doch mal vorbei!