Medienbildung und -verblödung + IMV News + IMV Förderkreis + IMV Termine, IMV Newsletter April 2012

Liebe Interessierte,
ab sofort wird unser Newsletter etwas sparsamer ausfallen als bisher. Wir müssen einfach die ehrenamtliche Arbeit reduzieren, wenn es das IMV auch weiterhin geben soll. Gleichzeitig bitten wir alle nochmal zu prüfen, inwiefern Sie unsere Arbeit unterstützen können – evtl. durch eine Mitgliedschaft im Förderkreis (s.u.).

Hier finden Sie ein medienpädagogisches Vorzeigeobjekt, wie wir meinen. Bitte melden Sie uns gerne mal zurück, wie Ihnen der Beitrag „gefallen“ hat: Das Video finden Sie hier http://www.dvd-complett.de/spiel-mit-dem-tod.html und hier http://www.virus4fun.ch/spiel-mit-dem-tod-dokumentation/

Jedoch scheint an dieser Art von Medienpädagogik kein großes Interesse von politischer Seite zu bestehen. Im Moment erscheint ein Kommentar zur Bundestagsenquete „….“ von Sabine Schiffer im Zweiwochendienst. Den Text finden Sie unten in der Mail. Es wäre gut, wenn weitere kritische Beobachter sich zur nun angestoßenen Diskussion auch äußern würden – im Zweiwochendienst wird die Debatte jedenfalls weitergehen (http://zwd.info).
Und diese nicht mehr ganz neue Info gehört auch noch in den Kontext: http://www.gulli.com/news/16534-usa-absolute-mehrheit-spricht-sich-fuer-zensur-von-computerspielen-aus-2011-07-06

—————
IMV News

Demnächst erscheinen auf unserem Youtube-Kanal Mitschnitte eines Vortrags von

• Gert Schramm (schwarzer KZ-Überlebender aus Erfurt)
• Griechenland als Sündenbock (Sozialforum Erlangen)
• Bayerischer Städtetag in Wunsiedel am 14.11. 2011

Wer helfen mag, ist herzlich willkommen ;-))

—————
IMV Förderkreis

Wir unterstützen das Institut für Medienverantwortung (IMV).
Es wird immer deutlicher, in welch existenziellem Maß wir von korrekter Berichterstattung, unabhängiger redaktioneller Arbeit und freiem Zugang zu Informationen sind. Deren Kommunikation durch die Medien wird großenteils von politischen Strukturen und Interessen beeinflusst.
Die demokratische Wachsamkeit und das Erkennen solcher Abhängigkeiten können nicht früh genug trainiert werden. Dafür fühlt sich das IMV verantwortlich und bietet entsprechende Schulungen, Vorträge und Seminare an.
Dieses gesellschaftlich wichtige Angebot, für das wir uns als Vorstand des Förderkreises ehrenamtlich engagieren, braucht Ihre finanzielle Unterstützung!
http://www.medienverantwortung-foerderkreis.de/