Rechtsruck in Deutschland und Europa und unsere Medien + IMV News + IMV Termine, IMV Newsletter Dezember 2010

Liebe Interessierte, die Bilanz für 2010 fällt ernüchternd aus – Rechts(d)ruck allerorten… http://www.migazin.de/2010/10/14/deutschland-rechts-um-marsch-marsch/ Die Mitte in der Krise FES-Analyse http://library.fes.de/pdf-files/do/07504.pdf Als Kristallisationspunkt wirkt das lange kultivierte Islambild – unter anderem, aber nicht zu unterschätzen, wie eine aktuelle Umfrage der Uni Münster belegt: http://www.zeit.de/gesellschaft/2010-12/islam-studie-toleranz – http://www.westfaelische-nachrichten.de/lokales/muenster/nachrichten/1456387_Studie_aus_Muenster_Deutsche_besonders_islam_skeptisch.html – http://www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/aktuelles/2010/dez/News_Studie_Religioese_Vielfalt_in_den_Medien.html Begreift man Sarrazin als Testballon (http://www.nachdenkseiten.de/?p=7520), dann wird klar, wo es lang geht, wenn die Krise sich verschärft – dazu einige Kolumnenbeiträge: https://www.medienverantwortung.de/publikationen/kolumne-zaman/ Das Ergebnis der Friedrich-Ebert-Stiftung ist auch darum interessant, weil vielfach beruhigt wird mit dem Hinweis auf weniger starke rechtspopulistische Parteien in Deutschland – hier stellt sich die Frage, ob das ein Vorteil ist, wenn das Gedankengut offensichtlich weit verbreitet und möglicherweise sogar mehrheitsfähig ist. Dazu ein Kommentar von Sabine Schiffer, der in der Print-Ausgabe der taz in Gänze erschien – online nur gekürzt: http://www.taz.de/1/debatte/sonntazstreit/artikel/1/bis-ins-grundgesetzliche-aus/ > Auch wenn Rechtsparteien nicht in dem Maß gewählt werden wie anderswo: > Es gibt wichtige Signale für ein Driften nach rechts. Pro-Bewegungen > übernehmen die Rolle solcher Parteien. Und die Idee vom „nützlichen > Menschen“ macht sich breit, legitimiert die Ausgrenzung von Alten, Hartz > IV-lern, Ossis, Muslimen und stützt noch den wirtschaftspolitischen > Kurs. Nach der „Ausländer“-Debatte der 1990er Jahre mitsamt ihren > Pogromen reagierte die Politik ähnlich wie heute: „Die Ängste der > Menschen (= Deutschen) ernst nehmen!“ Wer aber Stimmen am rechten Rand > einfangen will, ohne zu fragen, wie „Rechtspopulismus“ hoffähig gemacht > wird, stärkt Nationalismus und Rassismus. Als „Zuwanderungsgesetz“ wurde > die Quasi-Abschaffung des Asylrechts verkauft. Nun sterben > Globalisierungsverlierer an den EU-Grenzen. Kampagnen wie „Kinder statt > Inder“ sprachen dem „Multi-Kulti“-Konzept hohn. Antiislamische > Ressentiments werden seit Jahrzehnten geschürt und nun von Sarrazin bis > Seehofer abgeschöpft. Es gibt keinen Rechtsruck, sondern ein beständiges > Rücken nach rechts – ins grundgesetzliche Aus. Zum Thema eine hintergründige Recherche von Dagmar Schatz in der Neuen Rheinischen Zeitung: Teil 1 http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15714 Teil 2 http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15742 Teil 3 http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15798 Das einende Konzept nativistischer Gruppierungen scheint der antiislamische Rassismus zu sein – aber nicht nur… Hierzu noch eine Buchempfehlung: Alexander Häusler – Rechtspopulismus als Bürgerbewegung http://www.buecher.de/shop/migration-minderheiten-rassismus/rechtspopulismus-als-buergerbewegung/haeusler-alexander-hrsg-/products_products/detail/prod_id/23420852/ Und die anderen Medien? http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2010/10/11/die-suddeutsche-zeitung-die-junge-freiheit-und-die-lastige-kritik_4729 Aufpasser en Blog http://npd-blog.info/http://www.endstation-rechts.de/http://www.netz-gegen-nazis.de/ Allerdings besteht auch hier teilweise die Problematik, rechtes Gedankengut als Randphänomen zu verorten. Vielleicht übersieht man dabei dann solche Akteure: http://www.postdemokratie.org/ – man achte auf die Linkempfehlungen! Eine Forderung, der wir uns anschließen können: http://www.nachdenkseiten.de/?p=7587 Auf ein besseres 2011! Wir bleiben dran! ———————- IMV-News Dokumentation der Medienpädagogischen Woche 2010 https://www.medienverantwortung.de/das-institut/projektbeispiele/#mpw2010 Mitschnitte in Kürze auf unserem youtube-Kanal www.youtube.com/SabineSchiffer Wir hatten eine technische Panne mit dem Newsletter-Verteiler, weshalb es sich nicht um die aktuellste Version handelt. Wenn jemand den Newsletter nicht mehr erhalten möchte, bitte einfach eine kurze Rückmeldung! ———————- IMV-Termine 04. – 05.12.2010

  • Kassel
    • 05.12. 12.00 – 13:45 Uhr
    • Friedensratschlag Kassel
    • Plenum: Zu den Aufgaben von Friedensbewegung und Politik
    • Universität Kassel, Wilhelmshöher Allee 73, 34131 Kassel
    • Veranstalter/weitere Infos bei: AG Friedensforschung

10. – 12.12.2010

  • Hamburg
    • Wochenendseminar
    • Gemeinsam statt Gegeneinander
    • Das alltägliche Phänomen des (antimuslimischen) Rassismus
    • Campus Berliner Tor der Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg
    • Veranstalter/weitere Infos bei: Wochenendseminar Blog

Ausblick: Januar 2011 23.01.2011

  • Berlin
    • Schaubühne Berlin
    • Diskussionsveranstaltung “Streitraum”
    • Mein Muslim, Dein Muslim – Über die Entstehung medialer Bilder des Islams
    • Schaubühne am Lehniner Platz, Kurfürstendamm 153, 10709 Berlin
    • Veranstalter/weitere Infos bei: Schaubühne Berlin