Digitale Bildung als PR-Strategie + IMV News, IMV Newsletter April 2015

Wir sind es schon lange gewöhnt, dass die Digitalisierung im Bildungsbereich als Non-Plus-Ultra des zukünftigen Bildungserfolgs gelobt wird. Die Mitarbeiter des IMV haben schon immer Zweifel daran angemeldet – aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse, die u.a. im Buch „Bildung und Medien“ von Sabine Schiffer zusammengefasst sind: www.generationmedien.de.

Die darin beschriebene Lobby ist weiterhin aktiv – etwa Thomas Krüger, diesmal nicht für die bpb, sondern für sein Kinderhilfswerk http://www.dkhw.de/cms/presseundmaterialien/pressemitteilungen/2441-deutsches-kinderhilfswerk-pakt-fuer-digitale-bildung-als-ausweg-aus-der-bildungsmisere. Über die Zusammenarbeit mit dem drittmittelfinanzierten Spielrauminstitut der FH-Köln haben wir mehrfach berichtet – u.a. hier: http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=25062&tx_ttnews[cat]=59&cHash=2f7a986f12.

Während der DLF noch ganz auf Kurs einer Heilsbotschaft der Digitalisierung debattiert http://www.deutschlandfunk.de/totalverbot-oder-unterrichtsmedium-digitale-medien-an.1771.de.html?dram:article_id=3148
erscheint in der Süddeutschen Zeitung eine weitere kritische Stimme zum behaupteten Bildungserfolg http://www.sueddeutsche.de/bildung/digitalisierung-in-der-schule-raus-mit-den-computern-1.2404056.
Der Stimme von Gerald Lembke dürfte besonderes Gewicht beigemessen werden, hält er doch eine Hochschulprofessor für Digitale Medien http://www.mm.dhbw-mannheim.de/ansprechpartner/prof-dr-gerald-lembke/.
Leseempfehlung für sein Buch! http://gerald-lembke.de/autor/elearning-die-luege-der-digitalen-bildung-warum-unsere-kinder-das-lernen-verlernen/

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands warnt also zurecht vor falschen Mythen: http://verbaende.com/news.php/DL-Praesident-Josef-Kraus-zum-Pakt-fuer-Digitale-Bildung-Bedeutung-der-digitalen-Bildung-nicht-ueberschaetzen–Chancen-und-Risiken-abwaegen?m=102402.

Vielleicht ist nun endlich eine sachlichere Debatte möglich, als noch zu Zeiten der Debatten um „Digitale Demenz“ http://www.droemer-knaur.de/ebooks/7783038/digitale-demenz.

——————

IMV News

Auf der Leipziger Buchmesse 2015 diskutierten Autoren und Herausgeber des Buches „Ukraine im Visier – Russlands Nachbar als Zielscheibe geostrategischer Interessen“ mit vielen Interessierten:

Die Buchinformationen und einige Rezensionen sind jetzt direkt auf der IMV-Webseite verlinkt.

In der Nordbayerischen Presse erschien ein Interview mit Dr. Sabine Schiffer: Medienbildung muss Schulfach werden